handheldPC Forum : Powered by vBulletin version 2.2.9 handheldPC Forum > handheldPC Hardware > Hardware: Andere Plattformen und Betriebssysteme > Planet Gemini PDA: NEU - die (mögliche) Rückkehr des Handhelds
  Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Policeman Speed
Mitglied

Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 266
 
Hardware: NTT DoCoMo SigmarionII, NEC MobilePro 900, Toshiba Libretto 100CT, Highscreen Handy Organizer (80186), Atari Portfolio, Casio Cassiopeia A20-G, NOKIA 9300, ASUS Eee 701 Surf (pure white)/901/904H, Acer Aspire One 150Bw (160GB), NOKIA E90, FirstView7

Planet Gemini PDA: NEU - die (mögliche) Rückkehr des Handhelds

Hallo zusammen nach längerer Zeit,


habt Ihr Euch schonmal Infos zum angekündigten "GEMINI PDA" von Planet/Clove angesehen.

Das ist ein Clamshell Handheld wie damals, allerdings mit aktueller Technik, wie bspw. einer 10-Kern ARM-CPU und einem Display mit 2160x1080 (!!) Pixeln bei 5,5".
Und der Clou:
Die Tastatur soll eine Nachbildung der Tastatur des PSION 5mx sein.

Für mich klingt das Alles äußerst beeindruckend. Denn wenn dieser "HPC" hält, was er verspricht könnte das die lang ersehnte Alternative zu den Tablets und Pads sein.
Noch dazu soll das Gerät auch noch in einem ausgesprochen schönen und robusten Metallgehäuse kommen.


Unbedingt anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=H2mcowQm7q0

Weiß schon Jemand mehr, bezüglich Preis und konkreter Markteinführung??


Beste Grüße,
Andreas

Diesen Beitrag einem Moderator melden | IP: Gespeichert

Old Post 19.12.2017 20:48
Profil von Policeman Speed anzeigen Policeman Speed eine Private Nachricht schicken Mehr Beiträge von Policeman Speed finden Füge Policeman Speed zu Ihrer Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Jürgen Rothberger
BOFH

Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 3511
 
Hardware: kein HandheldPC mehr im Einsatz, stattdessen aktuell Blackberry, Windows Phone und Android

Hmm. Klingt eigentlich fast zu schön, um wahr zu sein. Wenn das Ding mal tatsächlich verfügbar sein sollte, wäre ich durchaus in Versuchung.

Aber meine Skepsis überwiegt, um ehrlich zu sein. Kleinserie von einem eher unbekannten Hersteller, wie verlässlich ist da der Support? Laut Specs noch mit Android Nougat, sprich: Projekt läuft schon geraume Zeit, Realisierung dauert länger als eine Android-Generation - wie zuverlässig klappt dann die Versorgung mit Patches und Updates in Zukunft? Natürlich erstmal vorausgesetzt, der Hersteller gibt nicht doch noch auf wegen zu geringer Resonanz aus der viel zu kleinen Marktnische.

Außerdem: So richtig gülden ist Android nicht für den klassischen Handheld-/ Subnotebook-Einsatz. Ich hab' ein Lenovo Yogabook YB1-X90F, feines Gerät, wertig verarbeitet, tolle Haptik. Bemängeln ließe sich lediglich die nicht wirklich physikalisch vorhandene Tastatur. Und der verbaute Atom-Prozessor, der erstens schon bei Markteinführung des Yogabooks veraltet war und zweitens offenbar unter Android generell suboptimal ist.
Irgendwie überzeugt mich Android in diesem Setup aber grundsätzlich nicht. Die Mehrzahl der Apps ist ziemlich fixiert auf Smartphone Displays im Hochformat, drehen zwar problemlos auf Querformat, bieten da aber keinen Mehrwert z.B. durch Einblenden einer Werkzeugleiste an der Seite o.ä. Auf einem großformatigen Tablet-Display quer gilt das erst recht - Buttons viel zu groß, Button-Leisten sehr luftig, Menüs zu verschachtelt anstatt aufgespreizt und Fläche nutzend... Auch die Tastaturunterstützung in Android ist bescheiden, was Shortcuts oder Navigation via Cursor-Tasten betrifft.
Versteh' mich nicht falsch: Tolle Sache, so ein Ding mit vollwertigem modernen Browser auf angenehm großer Display-Fläche, sehr brauchbarem Softmaker Office mit HD-Optimierung usw. Trotzdem, diese Geräte sind eine zu wenig attraktive Nische, selbst für einen großen Hersteller wie Lenovo. Da sitzt man als Kunde ganz am Ende der Nahrungskette, was die Versorgung mit Updates und Patches betrifft. Und die wenigsten App-Entwickler lassen sich überreden, optimierte Versionen für Dein Tastatur-Tablet anzubieten.

Nachtrag: Ok, der Gemini PDA ist ein Crowdfunding-Projekt auf indigogo.com, Finanzierungsziel zu knapp 300% erreicht. Könnte also tatsächlich was werden, auch wenn die Timeline eigentlich schon gerissen ist - Auslieferung sollte schon diesen Monat starten. Im Januar soll jetzt die Produktion anlaufen. Preise klingen ziemlich vernünftig, etwa gleichauf mit meinem Yogabook. Offizielle Updates zum Status finden sich hier.

__________________
Gruß
Jürgen

Geändert von Jürgen Rothberger am 23.12.2017 um 12:28

Diesen Beitrag einem Moderator melden | IP: Gespeichert

Old Post 23.12.2017 12:07
Profil von Jürgen Rothberger anzeigen Jürgen Rothberger eine Private Nachricht schicken Mehr Beiträge von Jürgen Rothberger finden Füge Jürgen Rothberger zu Ihrer Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Policeman Speed
Mitglied

Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 266
 
Hardware: NTT DoCoMo SigmarionII, NEC MobilePro 900, Toshiba Libretto 100CT, Highscreen Handy Organizer (80186), Atari Portfolio, Casio Cassiopeia A20-G, NOKIA 9300, ASUS Eee 701 Surf (pure white)/901/904H, Acer Aspire One 150Bw (160GB), NOKIA E90, FirstView7

Hallo,

ja, bezüglich Deiner Einschätzung zur Ergonomie und zur technischen Schlüssigkeit des Gerätes muss ich Dir schon recht geben. Insbesondere die Kombination von Android mit einer "Querformatigen Tastaturplattform" könnte in manchen Situation etwas ´hakelig´sein...
Aber ich habe auch gelesen, dass das Gerät über eine Dual-Boot Funktion verfügen soll, über welche parallel auch ein Linux genutzt werden kann. Mit Linux würde das dann ja schon wieder anders aussehen.

Auf jeden Fall bin ich dennoch sehr gespnnt auf das Erscheinen des Gemini PDA, und hoffe bald mal einen live zu sehen. Und für $ 299,- könnte man sich den Spaß ja durchaus mal gönnen. Ein HP 620LX war zur Markteinführung 1997 viel viel teurer ...


Beste Grüße,
Andreas

Diesen Beitrag einem Moderator melden | IP: Gespeichert

Old Post 13.01.2018 21:37
Profil von Policeman Speed anzeigen Policeman Speed eine Private Nachricht schicken Mehr Beiträge von Policeman Speed finden Füge Policeman Speed zu Ihrer Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Jürgen Rothberger
BOFH

Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 3511
 
Hardware: kein HandheldPC mehr im Einsatz, stattdessen aktuell Blackberry, Windows Phone und Android

Hi Andreas,

Dual-Boot Android/ Linux ist sicherlich keine schlechte Idee. Jedenfalls solange nicht klar ist, wie der Support seitens Hersteller für Android-Patches und -Updates aussieht. Ungeschickterweise läuft der GeminiPDA ja auf einem Mediatek-Chip, für den es offenbar recht mau aussieht, was die Möglichkeiten für CustomROMs betrifft. Eine Idee wäre noch Android AOSP, falls Hersteller bzw. Mediatek die nötigen Treiber zur Verfügung stellen würden.

Preis ist schon sehr verlockend. Zumal jetzt tatsächlich die Produktion angelaufen ist, die ersten Backer noch im Januar ihr Gerät bekommen sollen und die Hands-on Videos von der CES ziemlich gut aussahen. Mal sehen

__________________
Gruß
Jürgen

Diesen Beitrag einem Moderator melden | IP: Gespeichert

Old Post 14.01.2018 02:47
Profil von Jürgen Rothberger anzeigen Jürgen Rothberger eine Private Nachricht schicken Mehr Beiträge von Jürgen Rothberger finden Füge Jürgen Rothberger zu Ihrer Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Alle Zeitangaben in ME(S)Z. Es ist 00:08 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
  Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Druckbare Version zeigen | Diese Seite per eMail verschicken | Dieses Thema abonnieren

Gehe zu:
Thema bewerten:

Forum Regeln:
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre eigenen Beiträge zu bearbeiten.
 

Suche - Registrieren - Einstellungen - Mitglieder - Hilfe - Regeln - Abmelden

Based on vBulletin 2.x
Copyright © Jelsoft Enterprises Limited & J. Rothberger.